News

Kategorie: Newsarchiv
12.09.2008 11:00

Rollstuhlbasketballerinnen spielen im Halbfinale


 

12.09.2008 | Rollstuhlbasketballerinnen spielen im Halbfinale

Mit einem beeindruckenden 43:28 qualifizieren sich Deutschlands Rollstuhlbasketballerinnen für das paralympische Halbfinale.


Das fünfte Spiel der deutschen Basketballerinnen war ihr bisher stärkstes bei den Paraympics 2008. Nach einer anfänglichen 4:0-Führung geriet die Mannschaft von Annette Kahl und Nicole Seifert zwar zunächst in Rückstand, konnte diesen aber mit einer guten Mannschaftsleistung wieder ausgleichen. Im Angriff hatte sich das deutsche Team sehr gut frei gespielt und so 30 Punkte aus der Nahdistanz erzielen können. Beeindruckend war ebenso die Dominanz in den Rebound-Situation: In der Offensive erzielte Deutschland auf diese Weise zehn so genannte Second Chance Points . In der Defensive sorgte die gute Rebound-Leistung dafür, dass die Niederlande keinen einzigen Second Chance Point erzielten. So ging es ihnen auch in den letzten zehn Spielminuten, in denen gar nichts mehr klappen wollte: Die deutschen Damen legten einen grandiosen 16-Punkte-Endspurt hin und gewannen das Spiel mit 43:28.

Annette Kahl trug zehn Rebounds und 14 Punkte zum Erreichen des Halbfinales bei. Dort trifft das deutsche Team morgen auf die Mannschaft aus Japan.